Rennbericht Rookies Cup Oberhof 11.-12.06.

Für den Rookies Cup im Thüringer Oberhof gingen dieses Jahr Luis, Gregor, Janne, Nick und Olvija an den Start. Im Vergleich zum Vorjahr war die Strecke extrem trocken und staubig. Dafür umso schneller.
An die neuen Bedingungen tasteten sich die Jungs und Olvija Stück für Stück heran, was die Gruppe anfangs etwas langsamer im Vergleich zum Fahrerfeld erscheinen ließ. Bis zum Seeding und Finale kamen jedoch alle auf eine sehr gute Pace ohne das Limit risikoreich auszuloten. Damit gehörte die Truppe schlussendlich zu den Schnellsten auf der Strecke.

Janne Müller und Luis Knobelspies checken die Strecke bei einem ihrer ersten Runs ab.

Im Seeding belohnte sich Janne mit einem P1, den er im Finale um 4 Hundertstel abgeben musste. Letztendlich hieß es P2 für Janne. Wir sind sehr stolz! Auch Olvija hatte Podiumschancen mit einem P3 im Seeding, aber verpasste diesen ebenfalls knapp mit einem P4 im Finale. Dennoch eine starke Leistung, die Erwartungen und Vorfreude für die nächsten Rennen schüren. Gregor überraschte wie schon in Winterberg mit einer top 5 Platzierung im Seeding, obwohl er dieses Jahr verhältnismäßig wenig trainieren konnte. Im Finale hat es leider nicht für die top 5 gereicht. Schlussendlich war es für Gregor ein P6 und damit schneller als so mancher Pilot mit Vollsponsoring. Luis, der im Vorjahr bei seinem ersten Rennen auf P24 gelandet ist, sicherte sich dieses Mal den 16. Platz in der U19. Stark! Für Nick, der hier sein zweites Rennen bestritt, war mit P36 ebenfalls ein solides Ergebnis drin.

Eyes on the price: Janne Müller auf dem Weg zu P1 im Seeding.

Damit schauen wir erneut auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurück und blicken gespannt auf die Deutsche Meisterschaft in Ilmenau in ein paar Wochen.

Letzte Vorbereitungen vor der Unterkunft für das anstehende Training.
Janne Müller auf dem Podium. Platz 1 wäre mehr als verdient gewesen.

Ein Kommentar

  1. Itís difficult to find knowledgeable people in this particular subject, however, you seem like you know what youíre talking about! Thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.