Rennbericht Rookies Cup und IXS Downhill Cup Winterberg 26.-29.05.

Als Auftaktrennen für unsere Nachwuchsfahrer und Fahrerinnen sind wir dieses Jahr mit großem Team nach Winterberg angereist. Mit 15 Personen waren wir damit als Verein vermutlich am stärksten vertreten. Dank großem Ferienhaus direkt an der Rennstrecke hatten wir für das Wochenende die perfekten Rahmenbedingungen geschaffen, da lange Hin- und Rückwege zur Strecke weggefallen sind und Sportler sowie Bikes ohne Probleme untergebracht werden konnten.

Teamfoto mit dem brandneuem Trikot auf dem unsere Sponsoren Autohaus Beier, Löw Breidenbach Möbelbau, Bikebuddy Karlsruhe, Zahnarztpraxis Dr. Joachim Haus, Hedwigshof und Sparkasse Karlsruhe zu sehen sind.

Rookies Cup

Als Doppel-Event bot sich für Nick und Mirabel die Möglichkeit erstmals Rennluft auf einer Downhillstrecke zu schnuppern weshalb diese beim Rookies Cup starteten. Zusätzlich nahm unser neues Teammitglied, Klaus Sinteregan, beim Rookies Cup teil. 

Die drei erwischte im Training leider durchgängig Regen, was die Strecke extrem rutschig machte. Für die recht flachen Verhältnisse war es damit keine leichte Aufgabe eine gute Pace zu finden. Wie rutschig die Strecke tatsächlich war bekam Nick kurz vor dem Steinfeld zu spüren, wo er auf einer nassen Wurzel den Halt am Vorderrad verlor. Hier brach der Bremshebel ab, weshalb er das Training abbrechen musste. Dank Support vom SRAM-Team auf dem Eventgelände bekam er pünktlich zum Seeding einen neuen Hebel. Dennoch war die Luft etwas raus, was im Finale zu P13 führte. Mirabel fuhr einen starken P6 ein und Klaus P5. 

IXS Downhill Cup

Am nächsten Tag startete der IXS Cup mit dem Trackwalk auf immer noch sehr feuchter Strecke. Zum ersten Training trocknete die Strecke glücklicherweise ab. Auch an den folgenden Tagen blieb die Strecke gerade so trocken, auch wenn der Wetterbericht durchwachsen war. Das machte den Track bist auf einige Stellen super schnell und griffig. Im untern Waldstück, was erst zum Finale am Sonntag abtrocknete, war daher noch Vorsicht geboten. Die zusätzliche Herausforderung vergrößerte den Spaß allerdings, da die Strecke an sich nicht sonderlich schwierig ist. 

Janne Müller sieht mehr, denn er fährt quer.

Nach vielen Trainings-Runs, langem Warten an Strecke und Lift konnte das Team insgesamt top Platzierungen einfahren, wobei sich gezeigt hat, wer im Voraus in sein Training investiert hat.


Rückblickend war das Event in Winterberg nicht nur hinsichtlich der Ergebnisse ein Erfolg, sondern hätte mit Blick auf alles um das Rennen herum nicht besser laufen können. Gutes Essen, top Stimmung, tolles Team, perfekte Unterkunft, spannendes Rahmenprogramm und erstklassige Fotografen an der Strecke. Schaut euch unten Gregor, Louis und Klaus auf der diesjährigen Downhill Strecke im Bikepark Winterberg an. 


An dieser Stelle Danke an die Veranstalter, Streckenposten und Fans an der Strecke für die unglaublich tolle Veranstaltung.
Bis nächstes Jahr!

Platzierungen im Finale:
Pro U17 male (22 Starter)

  • P5 Janne Müller
  • P13 Gregor Felten

Pro U19 male (31 Starter)

  • P27 Klaus Sinteregan

Junior U19 (46 Fahrer)

  • P23 Mathis Ebert

Elite Men (95 Starter)

  • P82 Henry Omar

Open Women (17 Starterinnen)

  • P5 Olvija Dementjevaite

Open Men (145 Starter)

  • P13 Louis Gabler
  • P33 Markus Lochmann
  • P55 Jochen Kaiser
  • P65 Robin Kohls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.